Kreisverband Gelsenkirchen

AfD wirkt!

Auftrittsverbot von Feine Sahne Fischfilet. Endlich! Möchte man sagen. Suhlte sich die Band noch vor einigen Wochen bei dem „Wirsindmehr“ Konzert in Chemnitz in öffentlicher Zuneigung, einschließlich des Bundespräsidenten, obwohl sie dort auch ihre staatsverachtenden Texte zum Besten gab, so erfährt sie nun Gegenwind. Im nächsten Jahr feiert das „Bauhaus“ in Dessau sein hundertjähriges Jubiläum. Zu diesem Jubiläum wurde die Band Feine Sahne Fischfilet eingeladen. Das staatliche Bauhaus wurde  1919 als Kunstschule in Weimar gegründet und zog 1925 nach Dessau (Sachsen-Anhalt) um. Das „Bauhaus“ gilt weltweit als Avantgarde der freien Künste und Architektur. Hochschullehrer und Studenten sind definitiv als überwiegend politisch links einzuordnen.  AfD und CDU  in Sachsen-Anhalt sind jedoch der Ansicht, dass keine Form von Extremismus geduldet werden sollte. Dieser Ansicht schloss sich der Stiftungsrat an und erteilte der Band ein Auftrittsverbot! Umso erschreckender ist es, dass die linke Wochenzeitung Die Zeit weiter hinter der Band steht und alles…
Read more

Am deutschen Wesen soll die Welt genesen.

Vielleicht kennen Sie diesen Satz aus der Zeit des Deutschen Kaiserreichs. In der Regierungszeit Kaiser Wilhelms des Zweiten machte sich Deutschland durch zahlreiche politische Alleingänge in Europa sehr unbeliebt. Deutschland war nicht allein für den Ausbruch des Ersten Weltkriegs verantwortlich. Es hat aber auch nichts unternommen, um ihn zu verhindern. Dank der unsäglichen Politik der Jahre davor, gab es keinen starken Verbündeten außer das militärisch rückständige Österreich-Ungarn. Mit stolzgeschwellter Brust fuhren damals die Soldaten mit ihren Pickelhauben an die Front, wo sie millionenfach starben. „Jeder Stoß ein Franzos, jeder Tritt ein Brit und jeder Schuss ein Russ“ waren ihre moralisch überhöhten Parolen. Ziemlich genau vor 100 Jahren endete dies in einer schrecklichen Niederlage. Die Parallelen zur heutigen Zeit drängen sich auf. Die Kanzlerin Angela Merkel hat sich moralisch selbst zu einer Art absolutistischen Monarchin über die Deutschen erhoben. Mit Parolen wie „Wir schaffen das!“ oder „Asyl kennt keine Obergrenze!“ verteidigt…
Read more

Überhöhte Stickoxidwerte an Oldenburger Messstation trotz gesperrter Straße.

Bei überhöhten Messwerten von Stickoxiden in der Luft drohen Dieselfahrverbote. Das niedersächsische Umweltministerium hat keine Erklärung dafür. Vom Sonntag bis Montag 29.-30.07.18 war der Heiligengeistwall in Oldenburg gesperrt und es gab kaum Autoverkehr. Dort liegt die einzige Messstation für Stickstoffoxide in Oldenburg. Trotzdem überschritten die Messwerte an diesem Tag den zulässigen Grenzwert. Es gibt eine Erklärung dafür und die liegt in der Landwirtschaft. Oldenburg lieg in einer landwirtschaftlichen geprägten Region. Kalifornische Forscher haben nachgewiesen, dass Stickoxide durch den bakteriellen Abbau von Dünger wie Gülle oder Stickstoffdünger entstehen. Und zwar im Bereich von 20 – 51%. Hohe Temperaturen erhöhen die Reaktionsgeschwindigkeit. Deshalb misst man im Sommer häufig erhöhte Stickoxidwerte. Somit ist sehr fraglich, ob ausschließlich Dieselfahrzeuge für erhöhte Stickoxidwerte verantwortlich sind. So lange das nicht abschließend wissenschaftlich geklärt ist, darf es keine Dieselfahrverbote geben. Alternative für Deutschland – gegen Dieselfahrverbote

Skandal um die Punk-Band NOFX!

Die Verantwortlichen der Stadt Gelsenkirchen sind sehr schnell dabei andersdenkende Demokraten völlig ungeniert in die rechtsextreme Ecke zu stellen. Geht es jedoch um fragwürdige bzw. extremistische Aussagen aus der linken Szene, so ist man offenbar auf dem linken Auge blind. So geschehen bei der Punk-Band NOFX, die am 17.06.18 im Gelsenkirchener Amphitheater auftrat Am 1. Oktober 2017 wurden in Las Vegas während eines Country Festivals 58 Menschen von einem Einzeltäter ermordet. 527 Menschen wurden verletzt. Dies war das schlimmste Massaker dieser Art in der US-Geschichte. Auf dem “Punk Rock Bowling & Music Festival” in Las Vegas, was vom 25.-28.5.18 stattfand, machte die Band einen geschmacklosen Witz über die Opfer des Country-Festivals: Stein des Anstoßes war ein Dialog, den Fat Mike auf der Bühne startete: „Wir spielten einen Song über Muslime und wurden nicht erschossen.“ Darauf antwortete Melvin: „Ich schätze, in Las Vegas wirst du nur erschossen, wenn du in einer…
Read more

Der Kindergeldmissbrauch wird weiter von den Altparteien geduldet.

Laut einer EU-Verordnung haben in Deutschland lebende EU-Ausländer vollen Kindergeldanspruch für im EU-Ausland lebende Kinder. Damit wurde dem Missbrauch durch „erfundene“ Kinder im Ausland Tür und Tor geöffnet. Von 2010 bis 2017 stieg die Zahl von ca. 61.000 auf 215.000 Fälle. Die Kosten verzehnfachten sich etwa auf 343 Millionen Euro. Die Kontrollen, ob die Kinder wirklich existieren, sind wie immer unzureichend. Deshalb stellte die AfD im Juni im Bundestag den Antrag, dass Kindergeld zu indexieren. Das heißt, es soll an die Lebenshaltungskosten des Landes angepasst werden, wo die Kinder leben. In Bulgarien oder Rumänien entspricht das deutsche Kindergeld einer drittel oder einer halben Monatslohnhöhe. Es ist somit ein lukratives Einkommensmodell. Der AfD-Antrag wurde vom Bundestag in den Ausschuss Arbeit und Soziales verwiesen. Am 10.10.18 wurde er dort gegen die Stimmen aller Altparteien abgelehnt. Die Union hatte vor vielen Monaten einen ähnlichen Antrag vorbereitet. Er wurde zurückgezogen, weil die Union befürchtete,…
Read more

Gekaufte Vaterschaften.

Wie Frauen sich das Aufenthaltsrecht in Deutschland erschummeln. Über ein weiteres Modell, wie man sich den Aufenthalt in Deutschland ermogelt, berichtet am 03.10.18 der Weserkurier. In Bremen wurden Männer auffällig, die bis zu 14 Vaterschaften anerkannt haben. Und zwar Vaterschaften von afrikanischen oder asiatischen Kindern. Dass da etwas faul ist, fällt jedem sofort auf. Es funktioniert ganz einfach. Die Frauen aus Afrika oder Asien zahlen bis zu 5000 Euro an einen Mann mit deutscher Staatsbürgerschaft, der die Vaterschaft ihres Kindes anerkennt. „Als Vater kann sich nach Angaben der Innenbehörde im Prinzip jeder erwachsene Mann melden. Er muss dies nur beim Amtsgericht, Jugendamt, bei einem Standesbeamten oder Notar beurkunden lassen: „Die Anerkennung der Vaterschaft ist eine freiwillige Willenserklärung. Eine biologische Vaterschaft ist nicht Voraussetzung für die Anerkennung.“ Eine Unterschrift genügt. Die Mutter erhält dafür nach § 28 des Aufenthaltsgesetzes eine Aufenthaltsgenehmigung und eine Eintrittskarte ins deutsche Sozialsystem. Diese Masche scheint sich…
Read more

Warum der Islam nicht zum Westen passt.

Bis heute wird Einwanderung fast kritiklos hingenommen und als Bereicherung dargestellt ohne, dass die Meinungsführer dafür handfeste Belege liefern. Im politisch linken Spektrum der Bundesrepublik fallen mir spontan gerade mal zwei Politiker ein, die das differenziert sehen. Das sind Christian Ude (ehemaliger OB von München, SPD) und Boris Palmer (OB von Tübingen, Bündnis 90/Grüne). Ude distanziert sich heute vom Doppelpass und Boris Palmer benennt klar, dass bestimmte Einwanderergruppen überproportional an bestimmten Straftaten beteiligt sind. In Deutschland leben derzeit etwa fünf Millionen Muslime. 2000 waren es noch ca. drei Millionen. „Na und“ werden viele sagen. Prozentual sind das doch kaum mehr als 6%. In bestimmten Alterskohorten ist dieser Anteil aber dann auch schon über 20%. Bei gleichbleibender Einwanderung, Familiennachzug und höheren Geburtenraten wird dieser Anteil entsprechend größer. Warum diese Form der Einwanderung problematisch ist, möchte ich nun mittels einiger Fakten darlegen. Die Rückständigkeit der islamischen Welt: Die islamische Welt ist unter…
Read more

Brennpunkt-Schule – Klassen mit Ausländeranteil von 100 Prozent.

Lehrer schreiben Brandbrief an Ministerpräsidenten. In Ostdeutschland gab es bis kurz nach der Wende nur sehr wenige Ausländer. Knapp 30 Jahre später hat sich das völlig geändert. Im Plattenbaustadtteil Neustadt der Stadt Halle gibt es Schulklassen, die einen Ausländeranteil von 100 % haben. Ähnliches könnte bald auch in Gelsenkirchen drohen. In zahlreichen Grundschulen, Hauptschulen oder der Gesamtschule Ückendorf ist der Ausländeranteil extrem hoch. Lesen Sie dazu den Bericht der Mitteldeutschen Zeitung vom 28.09.18. Er offenbahrt, dass in solchen Klassen keine Vermittlung von Bildung mehr möglich ist. „Die Sekundarschule an der Kastanienallee in Halle-Neustadt genießt landesweit einen zweifelhaften Ruf. Mitten in den Sommerferien hatten sich Lehrer in einem Brief an Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) gewandt und sich über den ihrer Meinung nach zu hohen Ausländeranteil beschwert. Die Rede war von 70 Prozent. Doch geändert hat sich seitdem offenbar nichts. Im Gegenteil: Die Situation sei katastrophal wie nie, berichtet ein Mitarbeiter der…
Read more

AfD enthüllt – Die Polizei fahndet nach 450.000 Ausländern!

Die #Bundesregierung hat die Kontrolle in der Flüchtlingskrise völlig verloren. In der Antwort auf die Kleine Anfrage der AfD (Drucksache 19/4388) gibt sie zu, dass in Deutschland nach 643.000 Personen gefahndet wird. 450.000 davon sind Ausländer. Das heißt, etwa jeder 25. Ausländer wird von der Polizei gesucht. Dies gesteht die Regierung ein! Auf die Fragen der AfD wir nur indirekt geantwortet. Die Bearbeitung der Rückführung funktioniert nicht. Abschiebeflüge in die Heimatländer sind nicht durchführbar. Viele dieser Personen sind untergetaucht. Die Polizei hat viel zu wenig Personal. Zusammenfassend gesagt: die Lage ist außer Kontrolle. Dies gesteht die Regierung ein! Noch viel mehr refugees welcome! Statt endlich zu handeln, werben #CDU, # CSU, #SPD, #Grüne und #Linke weiterhin für ein buntes, vielfältiges, tolerantes und weltoffenes Deutschland. Mit anderen Worten: noch viel mehr refugees welcome. Das ist die Botschaft, die diese Parteien weiter in die Welt senden. Die #AfD sieht als erste Notfallmaßnahmen…
Read more

Ausländische Hartz IV-Bezieher in Gelsenkirchen deutlich überproportional repräsentiert!

Ein politischer Kommentar von Dr. Dirk Klante: Liebe Gelsenkirchener! Eine Anfrage unserer sachkundigen Bürgerin Doreen Kosak zum Thema „Ausländische Hartz IV-Bezieher“ offenbart wieder einmal die ganze Misere der bundesrepublikanischen Migrations- und Asylpolitik. So stieg der Anteil ausländischer Hartz IV-Bezieher bezogen auf alle Hartz IV-Bezieher von 26,2 % im Jahr 2014 auf 39, 4% im Jahr 2017. Im Jahr 2017 gab es jedoch nur etwa 19,2 % Ausländer in Gelsenkirchen.  Das bedeutet, dass Ausländer mehr als doppelt so häufig wie Deutsche diese Sozialleistung in Anspruch nehmen. Zu den Deutschen gehören natürlich auch die Eingebürgerten und Doppelpass-Besitzer. Unter Ihnen befinden sich leider immer noch zu viele, die am Arbeitsmarkt nicht integriert sind. Dadurch wäre das oben beschriebene Missverhältnis noch größer. Die mit Abstand größte Gruppe sind  die neuen Einwanderer aus Syrien und den arabischen Ländern (11%) gefolgt von türkischen Bürgern (9,1%). Diese beiden Herkunftsregionen sind also für über 50% der ausländischen Hartz…
Read more